1.-2.4. Die Herzpraxis der Kadampas

Besonderes Meditationswochende, 1.-2. April mit Gen Palden

Dieses Wochenende besteht aus einem Workshop am Samstag und einem Meditationstag am Sonntag

Guru

 

1. April Workshop Herzjuwel –  Eine Meditationspraxis für die moderne Zeit

Wir alle besitzen in uns das Potential, tiefes und anhaltendes Glück zu erfahren. Um kraftvolle und wirksame Meditationserfahrungen zu machen, bedarf es einer guten Vorbereitung. Insbesondere müssen wir die Negativität in unserem Geist  reinigen, Verdienste ansammeln und Segnungen empfangen. So werden wir ganz natürlich alle Verwirklichungen der Stufen des Pfades von Sutra und Tantra vollenden und insbesondere eine sehr spezielle Weisheit erlangen.

Zu diesem Workshop erhalten Sie eine praktische Einführung in unsere tägliche Meditationspraxis – die Praxis des Herzjuwel. Diese Meditationspraxis ist die innere Essenz des Kadampa Buddhismus. Wenn wir sie regelmäßig und aufrichtig praktizieren, werden wir mit Sicherheit einen reichen Ertrag an reinen Dharma-Realisationen ernten. Schließlich werden wir die erhabene Freude der vollen Erleuchtung erfahren.

Diese Meditationspaxis enthält zwei besondere Formen: Den Guru-Yoga, in welchem wir unseren Spirituellen Meister als Je Tsongkhapa visualisieren und die Praxis des Dharma-Beschützers Dorje Shugden. Indem uns in dieser Meditation üben, können wir Hindernisse in unserer Praxis überwinden und günstige Bedingungen schaffen, sodass wir unsere Erfahrung der Meditationsstufen vergrößern und vertiefen können.

Im Anschluss an den Workshop feiern wir gemeinsam die Gründung der NKT, mit einer besonderen Gebetspraxis, einem wunderschönen Video und gemeinsamer Zeit mit unserer buddhistischen Gemeinschaft. Jeder ist herzlich willkommen!

 

2. April Meditationstag Herzjuwel

Aufbauend zu dem Workshop Herzjuwel erhalten Sie an diesem Meditationstag eine praktische Einführung in unsere tägliche Meditationspraxis – die Praxis des Herzjuwel. Diese Meditationspraxis ist die innere Essenz des Kadampa Buddhismus. Wenn wir sie regelmäßig und aufrichtig praktizieren, werden wir mit Sicherheit einen reichen Ertrag an reinen Dharma-Realisationen ernten. Schließlich werden wir die erhabene Freude der vollen Erleuchtung erfahren.


Gen-Palden-Portrait

Lehrer: Gen Kelsang Palden ist seit 2009 buddhistischer Mönch und praktiziert seit 2004 unter der liebevollen Anleitung seines spirituellen Meisters, dem Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Gen Palden vermittelt die Freude und Inspiration der buddhistischen Meditation. Er wird für seine praktischen Unterweisungen und sein Vorbild sehr geschätzt.

 

Termin: Workshop, 1. April 14 – 18 Uhr, Meditationstag, 2. April 10 – 17 Uhr. Sie können sowohl den Workshop als auch den Meditationstag einzeln besuchen. Wir empfehlen Ihnen die Teilnahme am gesamten Wochenende.

Zeiten Workshop: 14-15.15 Uhr Vortrag, 15.45-16.30 Uhr Meditation, 17-18 Uhr Vortrag

Zeiten Tagesretreat: 10-11 Uhr 1. Sitzung, 11.30-12.30 Uhr 2. Sitzung, 12.30-14.30 Uhr Mittag
14.30-15.30 Uhr 3. Sitzung, 16-17 Uhr 4. Sitzung

Beitrag: Weitere Informationen später. Alle Informationen über unsere Beiträge und Ermäßigungen finden Sie hier.

Ort: Kadampa Meditationszentrum Österreich, Schottenfeldgasse 63/2, 1070 Wien
Straßenbahnhaltestelle Burggasse (Straßenbahnlinie 5), Straßenbahnhaltestelle Zieglergasse/Westbahnstraße (Straßenbahnlinie 49)
U-Bahnstation U6 Burggasse, U3 Zieglergasse
Link zu Google Maps

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 01 911 18 41 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an zentrum@buddha.at

Durch regelmäßiges und aufrichtiges Praktizieren des Sadhana werden wir unser kostbares menschliches Leben äußerst bedeutungsvoll machen, und wir werden mit Sicherheit eine reiche Ernte reicher Dharma-Realisationen erhalten. Schließlich werden wir die erhabene Freude er vollen Erleuchtung erfahren.“ Aus der Einleitung des Buches Herzjuwel

Anmeldung senden