12.3. Achtsamkeit und Konzentration

Workshop, Sonntag 14 – 18 Uhr

MeditatingHands_BW
Meditation ist die wesentliche Methode, innere Ruhe und Leichtigkeit durch das Entwickeln von positiven und entspannten Geisteszuständen in unseren Alltag zu bringen. Durch Meditation verbessern wir unsere geistige und körperliche Gesundheit und jeden Aspekt unseres täglichen Lebens.

In diesem Workshop erhalten Sie einfache und praktische Erklärungen, was Achtsamkeit und Konzentration ist, wie Sie diese entwickeln und verbessern können und wie man Meditation im Alltag anwendet und davon körperlich und geistig profitiert. Dieser Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Im Anschluss an diesen Kurs besteht die Möglichkeit, an dem Schweigeretreat Achtsamkeit und Konzentration vom 21.4. – 24.4. im Ennstal teilzunehmen. Die Kombination dieser beiden Kurse ist sehr empfehlenswert, um eine kontinuierliche und erfolgreiche Meditationspraxis zu entwickeln sowie die eigene Konzentration zu verbessern. Weitere Infos demnächst.

Gen PaldenLehrer: Gen Kelsang Palden ist seit 2009 buddhistischer Mönch und Lehrer am Kadampa Meditationszentrum Österreich. Er vermittelt die Freude und Inspiration der buddhistischen Meditation und wird für seine praktischen Unterweisungen sehr geschätzt.

Termin: Sonntag, 12. März, 14 – 18 Uhr

Ort: Kadampa Meditationszentrum Österreich, Schottenfeldgasse 63/1/2, 1070 Wien
Straßenbahnhaltestelle Burggasse (Straßenbahnlinie 5), Straßenbahnhaltestelle Zieglergasse/Westbahnstraße (Straßenbahnlinie 49)
U-Bahnstation U6 Burggasse, U3 Zieglergasse
Link zu Google Maps

Beitrag: 30 Euro (ermäßigt 25 €) inklusive Kaffee & Kuchen. Weitere Informationen zu unseren Beiträgen und Ermäßigungen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 01 911 18 41 an oder schicken Sie uns eine E-Mail an zentrum@buddha.at.

„Ist unser Geist frei von der Unruhe ablenkender Vorstellungen, wird er ruhig und weich. Erleben wir die Freude inneren Friedens und Glücks, lässt unser Verlangen nach äußeren Quellen des Vergnügens ganz natürlich nach und es ist einfach, zufrieden zu sein.“ Auszug aus: Geshe Kelsang Gyatso in „Wie wir den Geist verstehen“

Anmeldung senden