Unterweisungen zur Vajrayogini Praxis

mit Gen Palden, Samstag, 12.6., 10-11:15 Uhr

Die Praxis des Tantra ist der schnelle Weg zur Erleuchtung. Indem wir unsere Vorstellungskraft und Weisheit nutzen, können wir unser gewöhnliches, schmerzhaftes Leben schnell in eine reine, friedliche und erleuchtete Realität verwandeln.

Buddha lehrte die speziellen Methoden des Tantra um dies zu erreichen, und Tantra hat sich wegen seiner unglaublichen Schönheit und Wirksamkeit persönlicher Transformation in der ganzen Welt ausgebreitet.

Die Meditationspraxis Glückseliger Pfad ist eine zugängliche, einfache, aber wirkungsvolle Art, die tantrische Praxis zu üben und für moderne Praktizierende bestens geeignet.

Gen Palden wird eine kurze Einführung in jeweils einen Aspekt der Vajrayogini Praxis, einen der Elf Yogas, erklären, zur Vajrayogini Praxis ermutigen und danach werden wir gemeinsam die Vajrayogini Praxis Glückseliger Pfad üben. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Diese Vorträge sind nur für diejenigen offen, die eine Ermächtigung von Buddha Vajrayogini empfangen haben oder diese im Sommer empfangen werden.

Der Meditationslehrer

Gen Kelsang Palden ist Lehrer am Kadampa Meditationszentrums Österreich. Seit 2009 ist er buddhistischer Mönch und praktiziert seit 2004 unter der liebevollen Anleitung seines spirituellen Meisters, dem Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche.

Gen Palden vermittelt die Freude und Inspiration der buddhistischen Meditation. Er wird für seine praktischen Unterweisungen, sein Vorbild und Humor sehr geschätzt.