Covid-19 Maßnahmen für Veranstaltungen am Kadampa Meditationszentrum Österreich

Bitte bei der vor-Ort Teilnahme folgende Punkte beachten und einhalten:

  1. An Veranstaltungen kann nur mit einem gültigen Zutrittstest (3-G-Regel) teilgenommen werden.
    (Da in Wien ausreichend Testmöglichkeiten zur Verfügung stehen, werden wir keine Möglichkeit für SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung anbieten.)
  2. Registrierungspflicht bei Ankunft bitten wir alle Teilnehmer um ihre entsprechenden Kontaktdaten.
  3. Eine FFP2-Maske muss im gesamten Innenbereich und auch am Sitzplatz getragen werden.
  4. Grundsätzlich muss ein Abstand von 2 Metern zwischen Teilnehmer, die nicht zum gleichen Haushalt gehören, außerhalb der zugewiesenen Sitzplätze eingehalten werden.

Bzgl. der Teilnahme an Veranstaltungen gelten die rechtlichen Angaben gemäß COVID-19-Öffnungsverordnung vom 20. Mai.

3-G-Regel

Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr im Sinne der Verordnung (s.o.) gilt:
1. ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf,
2. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf,
3. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 (PCR-Test), dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf,
4. eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde,
5. ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte
a) Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
b) Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
c) Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
d) Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf,
6. ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde,
7. ein Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf.


Erhebung von Kontaktdaten

Gemäß der aktuellen COVID-19-Vorschriften sind wir zu Zwecken des Contact Tracing verpflichtet, die Kontaktdaten aller Teilnehmer:innen unseres Zentrums zu erfassen. Dies erfolgt bei ihrer Ankunft im Zentrum durch Eintrag in eine Liste.

Bitte halten Sie dafür bei Ankunft ihr negatives Testergebnis (oder anderer Nachweis entsprechend der 3-G-Regel „geimpft, genesen, getestet“) bereit.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck der behördlichen Auflagen verwendet. Die Kontaktdatenformulare werden entsprechend den COVID-19-Rechtsvorschriften nach 28 Tagen unverzüglich vernichtet. Im Anlassfall werden die Kontaktdaten nur auf Aufforderung der Behörde zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen an diese weitergeleitet.